Diagnose

Venöse und lymphatische Erkrankungen: Komfort und Linderung durch JOBST

JOBST Kompressionsversorgung kann eine große Erleichterung sein und bei einer Reihe von verschiedenen venösen oder lymphatischen Erkrankungen helfen. Unabhängig von der Schwere Ihrer Erkrankung bietet JOBST ein speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Produkt – von geringfügigen Problemen wie schweren Beinen bis hin zu schwerwiegenden Erkrankungen wie das Lymphödem.

 

JOBST ist eine Informationsquelle für Sie: Hier erfahren Sie mehr über venöse und lymphatische Erkrankungen, einschließlich der Möglichkeiten, wie Sie diese mithilfe eines medizinischen Druckverlaufs behandeln können.

 

Andere Arten von Venenstörungen

Lungenembolie: Verstopfung einer Lungenarterie durch ein Blutgerinnsel. Dies kann manchmal auf eine Tiefe Venenthrombose zurückzuführen sein, bei der das Gerinnsel in die Lunge gelangt.

Oberflächliche Thrombophlebitis: hierbei handelt es sich um eine akute Erkrankung, bei der die Thrombusbildung mit einer entzündlichen Reaktion der Venenwand verbunden ist. Dies kann durch mechanische, chemische, biologische und sehr selten infektiöse Faktoren verursacht werden. Die häufigste Form ist eine primäre Thrombose in einer Krampfader mit einer sekundären sterilen Entzündung der Venenwand (Varikophlebitis).
 

Post-thrombotisches Syndrom (PTS): Zustand nach einer tiefen Venenthrombose infolge einer
Schädigung der tiefen Venenklappen oder einer Blockade. PTS ist eine häufige Komplikation der TVT – eine von drei Personen mit TVT entwickelt klinische Symptome wie chronische Schmerzen, Schwellungen und Hautveränderungen in den Beinen.

Chronische Veneninsuffizienz (CVI): CVI ist eine typische Venenerkrankung der Beine. Frühe Zustände sind durch Schwellungen und Schmerzen gekennzeichnet. Wenn die Krankheit fortschreitet, treten schwerere Symptome wie Hautverfärbungen und Geschwüre auf.

Ulkus des Beins (venöses Geschwür): Dies ist die schwerste Form des CVI, die auf eine chronisch unzureichende Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen zurückzuführen ist. Im schlimmsten Fall stirbt das Gewebe ab und es entsteht ein Geschwür am Unterschenkel.

Wenn Sie sich unsicher sind oder weitere Fragen zu venösen Erkrankungen haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um eine korrekte Diagnose und Behandlung sicherzustellen.