Muss ich Kompressionsstrümpfe selbst bezahlen?

Bei vielen Indikationen bieten Ihnen JOBST Kompressionsstrümpfe eine wirksame Therapie zur Behandlung von venösen und lymphatischen Erkrankungen. Das macht sie zu einem wichtigen Baustein innerhalb einer erfolgreichen Therapie. Der medizinische Kompressionsstrumpf ist ein medizinisches Hilfsmittel, das bei Notwendigkeit oder entsprechender Indikation durch den Arzt verordnet werden kann. Entsprechend werden die Kosten für eine Kompressionsversorgung in der Regel durch Ihre Krankenkasse übernommen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler vor Ort.

Kompressionsprodukte
Kompressionsprodukte
Tägliche Pflege
Händlersuche