Den ganzen Tag auf den Beinen

Jobst Relaunch
Stehende und sitzende Tätigkeiten

Was passiert, wenn Sie einen Gartenschlauch an zwei Stellen um 90 Grad knicken? Richtig – das Wasser fließt längst nicht mehr so druckvoll. Beim Sitzen passiert dasselbe mit Ihren Venen: Der doppelte Knick in Leiste und Kniekehle erschwert den Blutfluss. Im Stehen wiederum steigt der Venendruck in Fußhöhe durch die Schwerkraft auf beachtliche 90–110 mmHg (Millimeter Quecksilbersäule). Zum Vergleich: Der Normwert des zentralen Venendrucks, gemessen auf Herzhöhe, liegt zwischen 3 und 9 mmHg.

Aus diesen Gründen sind gerade Berufstätige, die lange Zeit stehen oder sitzen müssen wie Büroarbeiter, Arbeiter am Fließband, Kassierer, Chirurgen oder Flugbegleiter einem höheren Risiko ausgesetzt, Krampfadern zu bekommen! Arbeiten Sie viel im Sitzen oder Stehen? Wenn Sie bemerken, dass Sie nach Feierabend oft geschwollene oder sogar schmerzende Beine haben, dann unterstützen Sie Ihre Venen, bevor Besenreiser oder Krampfadern sichtbar werden! Moderne Kompressionsstrümpfe fallen nicht auf, sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und passen zu jedem Outfit – egal ob medizinische Dienstkleidung oder Business-Dress!

Vorbeugen mit Kompression
Vorbeugen mit Kompression
Kompressionsprodukte
Händlersuche