Vorsichtsmaßnahmen bei Lymphödemen

Jobst Relaunch

Bei dem Risiko eines Lymphödems – beispielsweise durch die Entfernung von Lymphknoten oder die Bestrahlung im Rahmen einer Krebstherapie – kann durch rechtzeitige Behandlung ein schnelles Fortschreiten verhindert und ggf. ein niedrigeres Symptomstadium erhalten werden. Jedoch ist es wichtig zu verstehen, dass es keine Garantie dafür gibt, die Entstehung eines Lymphödems zu verhindern.

Auch Borrelien, die durch Zeckenbisse übertragen werden und andere Parasiten wie Filarien können Lymphödeme auslösen oder bestehende verschlechtern. Bei einem bereits bestehenden Lymphödem sollten sie auf gute Hautpflege achten. Halten Sie ihre Haut immer sauber, trocken und gepflegt. Cremes mit einem hohen Anteil an Feuchtigkeit helfen Dir dabei, Ihre Haut vor Rissen zu schützen.

Kompressionsprodukte
Tragen und Pflegen
Willkommen bei LymphCare
Kompressionsprodukte
Händlersuche